Erwachsene  |   40+ Tänzerisches Training   |  Kinder & Jugendliche  |  Prüfungen der RAD®

Prüfungen der Royal Academy of Dance®

In persönlichem Coaching bilde ich Kinder und Jugendliche basierend auf dem System der Royal Academy of Dance® aus. Ihr Kind hat die Möglichkeit ganz systematisch und seinem Alter entsprechend von "Pre Primary bis Advanced" die Prüfungen der RAD® zu absolvieren und damit eine professionelle tänzerische Laufbahn einzuschlagen. Die Ausbildung fördert Ihr Kind ganzheitlich, entfaltet kognitive Fähigkeiten, Imagination und Körperwahrnehmung. Im Gegensatz zum Sport geht es hier nicht um "schneller-weiter-höher", sondern um individuelle, freizulegende "Schätze" und Begabungen. RAD® ist eine Ausbildung, auf die Ihr Kind später zurückgreifen kann.

Die Royal Academy of Dance London® ist die größte Prüf- und Ausbildungsinstitution im klassischen Ballett weltweit.

Vorteile des Ballettunterrichts nach dem Lehrplan der Royal Academy of Dance London® (RAD®):

  1. Weltweites einheitliches Unterrichtskonzept mit international anerkanntem Lehrplan:
    Die Royal Academy of Dance® bietet ein weltweites einheitliches Unterrichtskonzept mit international anerkanntem Lehrplan und bildet sowohl Tänzer als auch Ballettpädagogen aus.

  2. Sicherung des Leistungsstandes durch zentrale Prüfungen:
    Die Prüfungen geben den Kindern ein Ziel und das Diplom vermittelt ein schönes Gefühl von Bestätigung und Erfolg, wirkt motivierend und stärkt besonders das Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen!

  3. Bestätigte Qualität des Unterrichts: Gleichzeitig sind die Prüfungen für uns als ausbildende Ballettpädagogen jedes Mal ein guter Test, ob unsere Arbeit mit den Kindern den hohen Anforderungen der RAD® genügt, oder ob wir unsere Arbeit noch verbessern können. So können sich die Eltern auch die Qualität des Unterrichts sicher bestätigen lassen.

  4. Die Prüfungen sind nicht verpflichtend: Für Schüler/innen, die eine Prüfung nicht absolvieren können oder möchten, bieten sich sogenannte "Presentation Classes" an, die allen jungen Tänzerinnen und Tänzern die Möglichkeit bieten, einen offiziellen Abschluss ihrer Unterrichtsstufe zu erreichen. Hierbei werden, im Gegensatz zu den Prüfungen, keine Punkte und Noten vergeben, sondern die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmeurkunde mit einer kurzen Beurteilung.

  5. Ballett als Hobby oder eine Karriere als Tänzer oder Tanzpädagoge:
    Die Schüler haben die Möglichkeit Ballett als Hobby zu betreiben, oder aber eine tänzerische Laufbahn einzuschlagen, da den Schülern von Anfang an ganz systematisch die Grundlagen des klassischen Balletts und des Tanzes vermittelt werden und deshalb schon früh eine gesunde Basis für das weitere darauf aufbauende Training geschaffen wird. RAD-Lehrer sind beispielsweise extrem gefragt. Die Ausbildung bietet den Mädchen auf jeden Fall die Möglichkeit, sich ein zweites Standbein aufzubauen. RAD ist eine Ausbildung, auf die die Kinder später zurückgreifen können.

  6. Sichere und korrekte Ausbildung von der Basis bis zum Spitzentanz:
    Der Lehrplan der Royal Academy of Dance® ist so aufgebaut, dass die Schüler im Laufe der Zeit verschiedene Unterrichtslevel durchlaufen und im fortgeschrittenen Bereich die Möglichkeit haben Spitzentanz zu erlernen. Dieser erfordert vorab ein sehr kontinuierliches Training, da gute Technik und eine ausreichend gestärkte Muskulatur die Voraussetzung für den Spitzentanz ist. Die verschiedenen Ausbildungsstufen können alle gezielt nacheinander absolviert werden oder es ist sogar möglich, zwei davon parallel zu machen.

  7. Freude am Tanzen:
    Vor allem sollen die Kinder Freude am Tanzen haben. Das Training schult Koordination, Musikalität und Ausdruckskraft; Selbstdisziplin und Selbstvertrauen werden hervorragend entwickelt.